12.09.2020

Nachruf Bernhard Priebe

 

Zum Tode von Bernhard Priebe sen.

Der NFV Fußballkreis Ostfriesland trauert um Bernhard Priebe sen., der im 71 Lebensjahr nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist.

Über 50 Jahre war Bernhard Priebe, der dem FC Hoffnung Pilsum angehörte und überzeugter HSV Fan war, ehrenamtlich für den Fußball aktiv. Sein Herz schlug all die Jahre für den Schiedsrichterbereich.

Im Juli 1966 legte er die Schiedsrichterprüfung im damaligen Kreis Norden ab und leitete unzählige Fußballspiele.  Ab 1983 engagierte er sich im Schiedsrichterausschuss am damaligen Kreis Aurich. Von 1997 bis 2017 war er Vorsitzender des Schiedsrichterausschuss. Unter seiner Leitung wurde die Weiterentwicklung der Schiedsrichter Aus- und Fortbildung weiter vorangetrieben.

Auch nach der Kreisfusion im Jahr 2017 bleib er „ mien Schiedsrichter`s“ wie er es  immer betonnte, als Schiedsrichter Ansetzer treu. Unzählige Spiele hat Bernhard Priebe in seiner langjährigen Tätigkeit für den ostfriesischen Fußball angesetzt und verlegt.

Für seine Verdienste erhielt Bernhard Priebe  die Verdienstnadel, die silberne Ehrennadel und die Goldene Ehrennadel des Kreises Aurich sowie die Verdienstnadel und die silberne Ehrennadel des Niedersächsischen Fußballverbandes.

Auch der DFB ehrte Bernhard Priebe 1998  mit der Schiedsrichter Ehrennadel.

Mit Bernhard Priebe  verliert der ostfriesische Fußballsport einen äußerst engagierten und sehr zuverlässigen Sportler.

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 30.09.2020