17.09.2020

NFV Sichtungsturnier Fußball Sparkassen Cup


Sparkassen Fußball Cup 2020 in Timmel stark reduziert

Das Sichtungsturnier für die DFB Stützpunkte konnte Corona bedingt nicht im 1. Halbjahr ausgeführt werden. Im letzten Jahr nahmen ca. 70 Mannschaften am Sparkassen Fußball Cup in drei Turnieren in Ostfriesland teil.

Da die behördlichen Vorschriften die Anzahl der aktiven Teilnehmer auf dem Sportplatz auf 50 Personen begrenzt hat, ließen sich die Turniere nicht in gewohnter Form durchführen. Der Fußballkreis Ostfriesland hatte jetzt 45 Spieler (hauptsächlich Kreisauswahlspieler) aus 19 ostfriesischen Vereinen nach Timmel eingeladen. Die Betreuung erfolgte dort von den Kreis-Trainern, die Turnierleitung hatten Hans-Hermann Heinen und Klaus Panzer.

Die Teilnehmer absolvierten zunächst ein DFB Stützpunkt Training unter der Leitung der DFB Trainer Ingo Jakobs, Rainer Obligo, Bernhard Lübbers und Henning Janßen.

Das anschließende Turnier zwischen den Teams Fortuna Grün. Real Weiß, Borussia Rot und weiterer Fantasienamen ermöglichte die Beobachtung der jungen Fußballer im laufenden Spiel. Aus den gesichteten Spielern werden jetzt die Kader der DFB-Stützpunkte Timmel und Heisfelde gebildet.

Eine weitere Besonderheit wurden den Zuschauern auferlegt, da die Grenze für stehende Zuschauer auf 50 Personen begrenzt war, musste jeder einen Campingstuhl mitbringen und sich am Eingang die Hände desinfizieren, sowie sich in eine Liste eintragen.

Trotz der genannten Einschränkungen unterstützten die Ostfriesische Sparkassen die Veranstaltung mit einem Scheck über 300,- Euro. Desweiteren gab es Bälle für die 19 teilnehmenden Vereine.

SV Hage, Ostfriesia Moordorf, SV Ardorf, TV Osteel, Stern Schwerinsdorf, TSV Ostrhauderfehn, TUS Collinghorst, Frisia Loga, FTC Hollen, Fresena Ihren, Rot-Weiß Emden, JSG Emden West, TSV Holtrop, BW Borsum, SV Stikelkamp, Frisa Emden, SV Petkum, JFV Leer, SC Rhauderfehn.

 

Bild: NFV Ostfriesland

Scheckübergabe.
Von links: Britta Sandersfeld Sparkassen Ostfriesland, Kai Walther SuS Timmel, Hermann Weiland NFV

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 28.10.2020