28.10.2019

VFL Mullberg ist der erste e-Football Meister in Ostfriesland

Autor / Quelle: Weiland

 

In den Räumen des Emder Sportvereins FT 03 Emden wurde die erste e-Football Meisterschaft Ostfrieslands und eine der ersten in in Niedersachsen ausgetragen. Der Vorsitzende des Fußballkreises Ostfriesland Winfried Neumann begrüßte die 32 Mannschaften.

Ein Team aus Barsinghausen hatte 8 Spieltische mit je 16 Monitoren aufgestellt, die Mannschaften bestanden aus je 2 Spielern. Die Zuschauer und pausierenden Spielern nahmen das Speisen- und Getränkeangebot von FT 03 Emden gerne in Anspruch.

Dann ging es mit je 20 Minuten Spieldauer vom Achtelfinale bis ins Endspiel. Gespielt wurde mit dem Spiel FIFA 20. Bei der Paarung Neufirrel gegen Esens, steht auf dem Monitor Barcelona gegen Liverpool.

Moment, Barcelona? Spielt Messie mit? Ja! Doch keine Sorge kein Vorteil für den TUS Esens, den die Spielstärke aller Spieler ist auf dem Wert 85 festgelegt.

Die Spieler und Zuschauer konzentrieren sich auf die Spieler, es ist erstaunlich ruhig. Nach dem Spiel erfolgt sportlich ein "shake hands". Je näher sich die Spiele dem Finale näherten umso emotionaler wird es.

Da nicht mehr alle Spieltische benötigt wurden, stehen die Zuschauer nahe um die Tische und bejubeln lautstark die Tore ihres Teams.

Am Ende des Finales steht es 1:1 und alle rechnen mit einem Elfmeter-Schießen, doch kurz vor Schluß gelingt Mullberg der Siegtreffer.

Die vier Finalteilnehmer erhielten Siegprämien und einen Ball. Platz 1 bis 3 haben sich für die Niedersächsische Meisterschaft, die Anfang 2020 in Hannover ausgetragen wird, qualifiziert.

 

 Bilder:Weiland

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 07.11.2019