16.06.2022

Wichtige Informationen zur neuen Saison 2022/23

Autor / Quelle: H. Weiland

  

Liebe Sportkameraden*innen,

bevor es nun in die Sommerpause geht, möchten wir euch folgende wichtige Infos zur neuen Saison 2022/23  mitteilen:

 

1.    Fehlende Schiedsrichter ……. Problem wird immer größer !


Seit Jahren geht die Zahl der aktiven Schiedsrichter*innen auch in unserem Kreis Ostfriesland zurück.


Zur Verdeutlichung folgende Zahlen:

Die Anzahl aktiver Schiedsrichter*innen in Ostfriesland betrug zu Saisonbeginn 314. Im April dieses Jahres waren es noch 265 und aktuell sind es noch 231 Schiedsrichter, die wir einsetzen können.

Um problemlos alle Spiele zu besetzen, dazu gehören auch die Schiedsrichterassistenten, Beobachter und Paten benötigen wir an die 500 Schiedsrichter*innen.


Aufgrund dieser besorgniserregender Zahlen haben Schiedsrichterausschuss, Spielausschuss, Jugendausschuss und Frauen/Mädchenausschuss zusammen mit Vorstandskollegen auf einer Sitzung folgende Änderungen für die Saison 2022/23 beschlossen:

 
1.1.                      

In der Ostfrieslandklasse A (Herren) werden keine Schiedsrichterassistenten mehr angesetzt. Erst wenn die Vereine wieder ausreichend neue Schiedsrichter*innen stellen, kann über eine Änderung nachgedacht werden.

 
1.2.

Im Junioren- und Juniorinnenbereich werden in der Saison 2022/23 nur noch in folgenden Klassen Schiedsrichter*innen angesetzt.

-         A - Junioren Ostfrieslandliga und Ostfrieslandklasse
-         B - Junioren Ostfrieslandliga
-         C – Junioren Ostfrieslandliga
-         A-, B- und C-Junioren Sparkassenpokal

Optional kann eine Besetzung der B-Junioren Ostfrieslandklasse und D – Junioren Ostfrieslandliga erfolgen. Je nach Verfügbarkeit entscheidet darüber der SR-Ausschuss.

-         A – Juniorinnen Ostfrieslandliga
-         B – Juniorinnen Ostfrieslandliga

Optional kann eine Besetzung der C-Juniorinnen Ostfrieslandliga und bei den Sparkassen-Pokalspielen der A-, B- und C-Juniorinnen erfolgen. Je nach Verfügbarkeit entscheidet darüber der SR-Ausschuss.

Auch hier gilt, erst wenn die Vereine wieder ausreichend Schiedsrichter stellen, kann über eine Erweiterung der Schiedsrichteransetzungen nachgedacht werden.


Wir bitten nochmals alle Vereine, insbesondere die, die keine oder zu wenige Schiedsrichter*innen stellen, Sportkameraden*innen für die Ausbildung zum Schiedsrichter*in zu melden.

 


2.    Spielverlegungen

Aus der Beobachtung des Spielbetriebes ist der NFV Kreis Ostfriesland zu der Erkenntnis gelangt, dass langfristig geplante Spieltermine nicht mehr zeitgemäß sind und sehr viele Spiele verlegt werden.

Auch stehen nicht immer alle Spieler, der teilweise kleinen Mannschaftskader zur Verfügung. Die Spielpläne sind somit ein Arbeitsgerüst, als Mittel zur zeitnahen realistischen Planung der Spieltermine.

Die zuständigen Ausschüsse haben daher beschlossen die Frist für Verlegungen von 10 Tagen (Herren und Frauen) auf 5 Tage zu halbieren und in der Jugend von 7 auf 5 Tage zu verkürzen.

Die von den Spielausschüssen festzulegende Verlegungsgebühr, wird nur noch in den Fällen erhoben, wenn im begründeten Ausnahmefall außerhalb des Verlegungsmoduls (5 Tagesfrist) verlegt wird.

 
Für Verlegungen ist das DFBnet Verlegungsmodul zu nutzen. (Zugang mit der Vereinskennung)

Verein A beantragt, Verein B bestätigt, der Staffelleiter entscheidet über die Verlegung.

Bestätigt Verein B nicht, endet der Antrag ergebnislos.

Das Verlegungsmodul kann 5 Tage vor dem Spiel von den Vereinen nicht mehr genutzt werden.

Nur im begründeten Ausnahmefall kann der/die Staffelleiter*in auch kurzfristiger verlegen. Der Schiedsrichterausschuss kann diese Spiele besetzen, wenn Schiedsrichter*innen noch kurzfristig zur

Verfügung stehen. Ansonsten findet das Spiel ohne Schiedsrichter*in statt.
(Beide Mannschaften müssen sich auf einen Spielleiter gemäß §30 SPO aus ihren Reihen verständigen).

§ 30 NFV Spielordnung        Nichtantreten des Schiedsrichters

(1) Erscheint zu einem Spiel der Schiedsrichter nicht, so ist der bauende Verein verpflichtet,

für einen anerkannten neutralen Schiedsrichter zu sorgen. Stehen mehrere anerkannte

Schiedsrichter zur Verfügung, so haben sich die Mannschaftsführer auf einen von ihnen

zu einigen. Bei Nichteinigung erfolgt ein Losentscheid.

(2) Steht weder ein anerkannter neutraler Schiedsrichter noch ein anerkannter Schiedsrichter

eines der beiden beteiligten Vereine zur Verfügung, so müssen sich die beiden

Mannschaftsführer auf eine Person einigen, die dem Verband angehört.

Bei Durchführung des Spieles gilt das Spiel als Verbandsspiel.


Bei den Verlegungsvorgängen sollte bedacht werden, das die Schiedsrichter*innen als Beteiligte am Spielbetrieb einen Anspruch auf einen angemessenen zeitlichen Vorlauf hinsichtlich ihrer Ansetzungstermine haben.

Daher ist es sinnvoll, Verlegungen frühzeitig auf den Weg zu bringen, um auch den Schiedsrichteransetzern den nötigen Zeit für die Ansetzungen zu geben.

Der NFV Kreis Ostfriesland geht davon aus, im Sinne der Vereine die Verlegungen vereinfacht und kostengünstiger gestaltet zu haben. Diese Veränderung im Bereich Verlegungen wird am Ende der Saison 2022/2023 von den zuständigen Ausschüssen überprüft und von den gemachten Erfahrungen abhängig, ggf. wieder verändert.

 

3.    Neue Ein/Auswechselregelung im Herrenspielbetrieb und Damenspielbetrieb. auf Kreisebene


Im NFV Kreis Ostfriesland gilt ab der Saison 2022/2023 für die Ostfrieslandliga und die Ostfrieslandklassen A, B, C und D (Herren und Damen) folgende Auswechselregelung:

In jedem Pflichtspiel (Punkt/Pokalspiele) dürfen maximal fünf Wechselvorgänge (Aus/Einwechselungen)  pro Mannschaft durchgeführt werden.  

Dabei darf auch ein ausgewechselter Spieler wieder eingewechselt werden.


4.    Corona bedingte Absetzung von Pflichtspielen (Herren- und Damen Spielbetrieb auf Kreisebene)

Ein Spiel wird durch den Staffelleiter/SpA abgesetzt, wenn alle nachfolgende Bedingungen erfüllt werden:

 -        5 bestätigte positive Corona Erkrankungen von Spielern einer Mannschaft
          die absagen möchte
-         Der Verein muss diese dem Staffeleiter nachweisen
-         Es gelten nur Schnelltest oder PCR Test die von einer unabhängigen Stelle
          (Testcenter-Apotheken)durchgeführt wurden.
-         Der positive Test gilt bis zu 5 Tage vor dem angesetzten Spieltermin
-         Die betroffenen Spieler müssen an mindestens 50% der ausgetragenen
          Pflichtspiele der Mannschaft die absagen muss eingesetzt gewesen sein.
-         Die Anzahl der Spieler reduziert sich bei einer 9er Mannschaft auf 4, bei
          einer 7er Mannschaft auf 3

 

 5.    Beginn der neuen Saison 2022/23


Herren:
Erste Pokalrunde     am 29/30/31.07.2022
Erster Punktspieltag am 05/06/07.08.2022

Frauen:
Erste Pokalrunde     am 12/13/14.08.2022
Zweite Pokalrunde  am 19/20/21.08.2022
Erster Punktspieltag am 26/27/28.08.2022

Junioren:
Erste Pokalrunde      am       07.09.2022
Erster Punktspieltag am 26/27.08.2022

Juniorinnen:
Erste Pokalrunde            am 26/27/28.08.2022
Erster Punktspieltag        am 02/03.09.2022

 

Wir wünschen allen nun eine erholsame Sommerpause und bleiben Sie, bleibt ihr alle gesund.


Mit sportlichen Grüßen
Winfried Neumann
Kreisvorsitzender

NFV Kreis Ostfriesland

Tel.:04928-91 29 04 (privat)
Mobil: 0172 52 75 616

email: neumann.winfried@kabelmail.de

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 03.07.2022