Unsere Kreisauswahl für Jungen stellt sich vor:

 

Unsere Fördergruppe: 

Die E-Jugend (auch E-Junioren genannt) ist eine Klasseneinteilung der drittjüngsten Gruppe von Jugendsportlern im Fußball. Wir fördern Talente dieses Alters in drei Kreisauswahlmannschaften. 

In der Regel beträgt das Alter dieser Sportler 8 bis 10 Jahre (in der Saison 2020/21 sind dies die Geburtsjahrgänge 2010, 2011).

Es wird immer wieder nachgefragt, auf welche Art und Weise talentierte Fußballer letztendlich zum Nationalspieler werden können. Dieser Weg ist mit einer Vielzahl von Aktivitäten auf Vereins-, Kreis- und Verbandsebene verbunden. Die Kreisauswahl kann dabei der erste Schritt sein. 

 

Freude am Fußballsport, Bewegungstalent, Kondition, Technik, Schnelligkeit und eine gehörige Portion Leistungsbereitschaft sind Voraussetzung zur Teilnahme an einem Kreisauswahltraining.

Wenn dann Eltern und Vereinstrainer/innen die Fußballbegeisterung mit unterstützen, kann es ein Fußballer weit bringen. Das Sprungbrett dazu kann neben der eigenen Jungenmannschaft unsere Kreisauswahl sein. Mit diesem Team beginnt hoffentlich erst das Förderprogramm des Fußballverbandes für talentierte Junior. Ergänzend zum Vereinstraining kommen der Nachwuchsspieler dort unter der Leitung von qualifizierten Trainern in den Genuss einer weiteren Übungseinheit zur Schulung der individuellen Fähigkeiten.

In der Kreisauswahl der Juniorin werden alle männlichen E-Jugendliche des Kreises Region Ostfriesland zusammengefasst, hierbei werden sie dann in drei Bereiche Nord, Mitte und Süd aufgeteilt. 

 

Wie nun findet eine talentierte E-Junior zur Kreisauswahl?

Die Vereine bekommen regelmäßig Einladungen mit der Bitte, die aus ihrer Sicht talentierten Fußballer geforderter Jahrgänge zu einem Probetraining zu entsenden. Zusätzlich werden Vereinstrainer/innen oder Eltern direkt von den Auswahltrainer/innen und dem Kreislehrwart auf gute Fußballer angesprochen. Die Auswahltrainer/innen werden bei Turnmieren und bei den ein oder anderen Punkt- oder Pokalspielen vor Ort sein, um zu sichten. Zu guter Letzt können die Kreisauswahltrainer/innen und der Kreislehrwart oder Qualifizierungsausschussverantwortlichen direkt über einen talentierten Junior informiert werden, so dass diese zu einem Training eingeladen werden können.

Nach den Sichtungen und Trainingseinheiten bilden die besten und engagiertesten Fußballer in ihrem Bereich das Kreisauswahlteam, welches an den Sichtungsturnieren teilnimmt und dort am Ende auch den Trainer/innen der nächsthöheren Auswahl (dem Teilbereich/Stützpunkt) vorgestellt werden.

 

 

Auswahlmannschaften Junioren


Seite zuletzt aktualisiert am: 11.04.2021